“Regisseurin rührt Publikum mit ihrer Rede zu Tränen”

“Regisseurin rührt Publikum mit ihrer Rede zu Tränen” ist ein Artikel über die Preisverleihung in Biberach. Leider (zumindest derzeit) nicht kostenlos. Aber lesenswert!

“Regisseurin rührt Publikum mit ihrer Rede zu Tränen” is an article about the award ceremony in Biberach (in German – and unfortunately not for free)

Standing Ovations für die Danksagung von Beryl Magoko

© Biberacher Filmfestspiele (Kliebhan)

“In Search…” received “Beste Dokumentation (Eberhard-Fechner-Preis)” at “Studio Hamburg Nachwuchspreis”.

Congrats Beryl  Magoko !!!

https://www.studio-hamburg.de/studio-hamburg-nachwuchspreis-die-gewinner-2019/

Begründung der Jury:
Regisseurin Beryl Magoko setzt sich mit dem Thema weiblicher Genitalverstümmelung auseinander und nimmt den Zuschauer mit auf eine sehr persönliche Reise in ihre eigene Geschichte. Die Jury ist beeindruckt vom enttabuisierten Zugang, den sie zu betroffenen Frauen gefunden hat, sowie von der Beleuchtung ihrer ganz eigenen Auseinandersetzung mit ihrem Schicksal. „In Search“ ist ein mutiger Film, der in seiner Intensität betroffen macht, aber gleichzeitig eine konstruktive Idee der Hoffnung vermittelt.